Cookies

Cookie-Nutzung

HDI Autoversicherung

HDI Logo

Vorteile
  • Leistungsstarker Premiumtarif
  • Sondereinstufung Zweitwagen bis SF5
  • Geeignet für Fahranfänger
  • Zahlreiche Bausteine
Nachteile
  • Freie Werkstattwahl nur mit Mehrbeitrag
  • Nicht alle Bausteine im Basis
  • Zu geringer Rabatt durch Online-Verwaltung
  • Kein Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit im Basis
Bewertung
  1. Haftpflicht: 80%

  2. Teilkasko: 70%

  3. Vollkasko: 70%

  4. Kundenservice: 70%

  5. Fazit: Gutes Angebot mit hoher Individualisierbarkeit

    gut

» Erfahrungen lesen () «

Testsiegel: HDI Autoversicherung width=
Auszeichnungen & Testsiegel

Direkt zu den Themen: Leistungen, Erfahrungen, Fazit & Bewertung

Der HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie VVaG gehört zur Talanx AG und ist somit Deutschlands drittgrößter Versicherungsgruppe. Das Versicherungsunternehmen wurde im Jahr 1903 in Frankfurt am Main gegründet und zog bald darauf nach Hannover um. Obwohl das Unternehmen speziell für die deutsche Eisen- und Stahl-Industrie gegründet wurde, nahm die Versicherung bereits ab 1907 auch fachfremde Berufsgenossenschaften und deren Unternehmen auf. In den 50er und 60er Jahren öffnete sich das Unternehmen zunehmend für Privatkunden.

Die Talanx AG beschäftigt über 21.500 Mitarbeiter und kann einen Umsatz von mehr als 28 Milliarden Euro jährlich verzeichnen.

Das Bausteinprinzip der HDI – die Tarife

Tarifstruktur der HDI

Die HDI Autoversicherung wird im Baustein-Prinzip angeboten, sodass Interessenten auf dem ersten Blick etwas überfordert sein könnten. Grundsätzlich wird die KFZ Versicherung jedoch nur in den Tarifen Motor Plus und Motor Basis angeboten.

Der Versicherungsnehmer kann zusätzlich weitere Bausteine wählen und so seinen Versicherungsschutz individuell auf seine Bedürfnisse abstimmen. Allerdings sind nicht alle zusätzlichen Bausteine im günstigeren Motor Basis-Tarif wählbar. Versicherungsnehmer müssen hier auf den Premium-Schutz, Auslandschaden-Schutz, Rabatt-Schutz, Fahrer-Schutz und GAP-Schutz verzichten. Sie können allerdings den Mobilitäts-Schutz, den Kasko-Service, Unfall-Plus, freie Werkstattwahl, Mietwagen-Schutz und die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung zusätzlich buchen.

Außerdem muss er sich beim Vertragsabschluss dafür entscheiden, den Rundum-Service mit persönlicher Beratung in Anspruch zu nehmen oder den Vertrag selbstständig online zu verwalten.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Zwei Tarife: Motor Basis und Motor Plus
  • Ausschließlich Online-Verwaltung oder persönliche Beratung
  • Zusatzbausteine: Rabattschutz, Verkehrsrechtschutz, Schutzbrief, GAP-Deckung, Fahrerschutz, Auslandschutz, Unfall-Plus, freie Werkstattwahl, Mietwagenschutz
  • Kein Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit im Basis
  • Versicherungssumme: 100 Millionen Euro, die Leistung ist je nach Tarif auf 8 oder 15 Millionen Euro pro Person und Schadensereignis maximiert.
  • Zweitwageneinstufung in SF-Klasse 5 möglich.
  • Freie Werkstattwahl nur gegen Aufpreis
  • Kein Abzug „neu für alt“.

Die Leistungen der Autoversicherung

Die Leistungen der Autoversicherung

LeistungDetails
HaftpflichtDie Versicherungssumme in der HDI Haftpflichtversicherung für Autos beträgt pauschal 100 Mio. Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Je Person und Schadensereignis ist die Leistung im Motor Basis auf acht Millionen Euro maximiert. Im Motor-Plus lässt sich die Leistung auf bis zu 15 Mio. Euro maximieren.

Im Motor Plus ist zudem eine Umweltschadenversicherung enthalten, deren Leistung auf 5 Mio. Euro und maximal 10 Mio. Euro jährlich maximiert ist. Zudem enthält der Plustarif eine Mallorca-Police.

Wer zusätzlich Geld sparen möchte, kann auf die persönliche Beratung verzichten und die Vertragsverwaltung selbstständig online vornehmen.

Außerdem ermöglicht „Plus“ es, zahlreiche Bausteine zu wählen, die im Basis nicht gebucht werden können. So ist beispielsweise der Rabatt-Schutz nur im Plus buchbar. Er ermöglicht den Schadenfreiheitsrabatt auch bei einem Schaden zu erhalten. Der Premium-Schutz wirkt sich lediglich in der Kasko-Versicherung auf den Leistungsumfang aus.

KaskoIm Rahmen der Kasko-Versicherung der HDI bietet „Motor Basis“ nur teilweise einen empfehlenswerten Versicherungsumfang. So umfasst die erweiterte Wildschadendeckung ausschließlich Haarwild. Im „Motor Plus“ sind Zusammenstöße mit Tieren aller Art versichert. Auch Tierbisse inklusive Folgeschäden sind dort bis 2.000 Euro versichert. Durch den Premium-Schutz sind Folgeschäden bis 5.000 Euro gedeckt. Im „Motor Basis“ fehlt diese zusätzliche Leistung allerdings.

Wesentlich schwerwiegender kann für Versicherungsnehmer allerdings die Tatsache sein, dass die HDI im Basis nicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit verzichtet. Dies ist nur in den kostenintensiveren Tarifen der Fall.

Die HDI bietet im „Motor Basis“ eine vergleichsweise kurze Neupreisentschädigung von drei Monaten an und verzichtet auf eine Kaufpreisentschädigung. Durch den „Motor Plus“ lässt sich diese auf 12 Monate bei Totalschaden und 6 Monate bei Diebstahl verlängern. Der Premium-Schutz erweitert diese auf 24 Monate. Die Kaufpreisentschädigung gilt für 12 Monate.

ZweitwagenBei der HDI gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Sondereinstufung des Zweitwagens zu erreichen. Die günstigste Einstufung ermöglicht es sogar, den Zweitwagen in SF-Klasse 5 zu versichern. Dafür ist es allerdings notwendig, dass das bereits bei der Talanx AG versicherte Erstfahrzeug mindestens in SF-Klasse 10 eingestuft ist. Zudem dürfen beide Wagen nur von Fahrern gefahren werden, die mindestens 23 Jahre alt sind. Versicherungsnehmer des Erstwagens dürfen entweder der Versicherungsnehmer des Zweitwagens oder dessen Ehepartner, Lebenspartner oder Lebensgefährte in häuslicher Gesellschaft sein.

Ist der Erstwagen nicht mindestens in SF-Klasse 10 eingestuft, sondern mindestens in SF-Klasse 2 und erfüllt sonst die oben genannten Bedingungen, kann der Zweitwagen ebenfalls in SF 2 eingestuft werden. Für Fahranfänger deren Eltern einen Pkw bei der Talanx AG versichert, ist eine Einstufung in SF-Klasse 1 möglich. Eine Sondereinstufung in SF Klasse ½ können alle Versicherungsnehmer erreichen, die bereits ein mindestens genauso eingestuftes Fahrzeug versichert haben.

Die HDI verfügt über ein breites Netz an persönlichen Beratern und ist für ihre Kunden deswegen sehr gut erreichbar. Der Online-Antragsservice führt allerdings zu unterschiedlichen Bewertungen. Während manche die Schnelligkeit und Freundlichkeit des Kundenservice loben, kritisieren andere die lange Bearbeitungszeit und das Nicht-Zustandekommen des Vertrages.

jetzt zum Anbieter  »

Prämienermittlung

Eine Autoversicherung erhebt in der Regel einen Beitrag, der von drei Faktoren abhängt:

1. Risikofaktoren, die das Unfallrisiko erhöhen

Hierzu gehören Auto- und Regionalklasse, Alter des Fahrers, schadensfreie Jahre und viele weitere Faktoren. Bestimmte Faktoren erhöhen das statistische Unfallrisiko. Dies ist allerdings nicht immer völlig fair. Beispielsweise sind junge Fahrermit einem typischen Anfängerfahrzeug statistisch gesehen besonders häufig in Autounfälle verwickelt. Für die Versicherung steigt also das Risiko, dass der Versicherte die Leistungen in Anspruch nimmt. Natürlich kann es sich dennoch um einen sehr aufmerksamen und verantwortungsbewussten Fahrer handeln, der sein Leben lang keinen Unfall selbstverschuldet. Dies rentiert sich allerdings im Rahmen der Schadenfreiheitsklassen auf Dauer.

2. Faktoren, die das Unfallrisiko senken

Verschiedene Merkmale führen dazu, dass die Autoversicherung günstiger wird. Wer sein Auto beispielsweise vor allem in einer abschließbaren Garage abstellt, senkt das Risiko für Beschädigungen, Vandalismus und Diebstahl deutlich und muss demzufolge auch eine geringere Prämie in der Kaskoversicherung bezahlen. Genauso senken Jahreskarten für die Bahn oder den Nahverkehr, eine geringe Kilometerleistung, ein Kind unter 16 Jahre und viele weitere Faktoren das Unfallrisiko und somit auch den Versicherungsbeitrag.

3. Leistungsumfang der Autoversicherung

Für die Versicherungsprämie ist ebenfalls entscheidend, wie umfangreich und wie hoch die Leistungen des Tarifes sind. Leistungsstarke Tarife sind deswegen teurer als andere, weil es wahrscheinlicher wird, dass die Höhe der erbrachten Leistung durch die Versicherung im Vergleich zu günstigeren Tarifen steigt.

Mallorca-Police

Die Mallorca-Police ist in gewisser Weise ein Überbleibsel aus den 80er Jahren, als sich die gesetzlich geforderten Versicherungssummen EU-weit noch deutlich unterschieden. Damals füllte sie die Lücke zwischen der Versicherungssumme der Haftpflicht im Ausland und innerhalb Deutschlands. Inzwischen hat sich das EU-Niveau jedoch angeglichen. Die meisten Versicherungen in anderen Ländern versichern Mietwagen im Rahmen der Haftpflichtversicherung inzwischen ausreichend. Lediglich osteuropäische Staaten, Griechenland und die Türkei bieten nach wie vor keine genügende Mindestversicherungssummen. Für alle, die hier häufig unterwegs sind, kann sich die Mallorca-Police nach wie vor lohnen und ist eine sinnvolle Leistung im Rahmen der Haftpflichtversicherung.

Fahranfänger

Fahranfänger sind statistisch gesehen häufiger in Unfälle verwickelt als andere Verkehrsteilnehmer. Da sie keine schadensfreien Jahre verzeichnen können, werden sie von Versicherungen häufig in die SF-Klassen eingestuft, die besonders teuer sind, und bezahlen dann ein Vielfaches der Versicherungsprämie. Im Laufe der Jahre können sie jedoch in den Schadenfreiheitsklassen steigen und so von Rabatten profitieren.

Die Webseite der HDI

Details im Überblick

LeistungDetails
Deckungssumme Haftpflicht100 Millionen
Deckungssumme PersonenschädenDie Leistung ist auf 8 oder 15 Millionen Euro pro Person und Schadensereignis maximiert.
RabattschutzAls Zusatzbaustein im Plus-Tarif
Schäden alle TierartenJa, jedoch nicht im Basis
Folgeschäden TierbissJa, bis 2.000 Euro (Plus), bis 5.000 (Premium), jedoch nicht in Basis
Mallorcapolice integriertJa, jedoch nicht im Basis
Neupreiserstattung (Totalschaden, Entwendung)14 Monate
Kaufpreiserstattung / Restwert (Gebrauchtfahrzeuge)14 Monate
Verzicht Einwand grober FahrlässigkeitJa, jedoch nicht im Basis
ParkschädenNein
Fahrzeugzubehör beitragsfreiBis 2.000 oder 10.000 Euro
Freie WerkstattwahlJa, jedoch nur gegen Mehrkosten
zusätzliche BausteineJa
Einstufung ZweitwagenMaximal SF 5
OnlineabschlussJa
ServiceerreichbarkeitGut

Erfahrungen

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit & Bewertung zur HDI Autoversicherung

Die HDI bietet ein Bausteinprinzip, das es ermöglichen soll, den Versicherungsschutz so individuell wie nur möglich zu gestalten. Das Prinzip unterwandert sie allerdings selbst ein wenig, indem sie viele Bausteine nicht im Basis anbietet. Auch im kostengünstigen Tarif bietet sie jedoch einen soliden Versicherungsschutz, der im Plus, durch den Premium-Schutz und zahlreiche Zusatzpakete erweitert werden kann.

Die Möglichkeit, gegen einen Rabatt auf die Beratung vor Ort zu verzichten, ist sicherlich ein lobenswerter Ansatz. Allerdings ist die Ersparnis hierfür sehr gering. Versicherungsnehmer sollten sich deswegen genau überlegen, ob sie auf den Service vor Ort bei wichtigen Fragen verzichten möchten. Eine Möglichkeit der nachträglichen Änderung ist nicht vorgesehen.

Inhalt

Jetzt mehrere Anbieter vergleichen! »

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben